Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Landschaft" - die Fachzeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege (Kohlhammer-Verlag). 
 


Natur und Landschaft
Natur und Landschaft News
Transnationaler Naturschutz in den Alpen
16. Oktober 2017
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2017 "Naturschutz in den Alpen – quo vadis?" Transnationaler Naturschutz in den Alpen – Initiativen, Inhalte und neue Entwicklungen Von Bettina Hedden-Dunkhorst Die Erkenntnis, dass Naturschutz in den Alpen transnational gestaltet werden muss, setzte sich in den letzten Jahrzehnten immer stärker durch. Dabei kommt der Thematik des ökologischen Verbunds eine besondere Bedeutung zu. Dies wurde und wird von der Alpen­konvention, nicht...
Vorschau auf Ausgabe 11-2017
16. Oktober 2017
Vorschau auf Ausgabe 11-2017* Folgende Fachbeiträge erwarten Sie in dieser Ausgabe: Ökosystemleistungen Deutschlands Stand der Indikatorenentwicklung für ein bundesweites Assessment und Monitoring Von Karsten Grunewald, Ralf-Uwe Syrbe, Ulrich Walz, Benjamin Richter, Gotthard Meinel, Hendrik Herold und Stefan Marzelli Hochauflösende GIS-basierte Ableitung der Verbuschung aus Fernerkundungsdaten in waldfreien Landschaftsbereichen des Biosphärenreservats Pfälzerwald Von...
Entwicklungstendenzen des Grünlands in den Alpen
12. Oktober 2017
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2017 "Naturschutz in den Alpen – quo vadis?" Entwicklungstendenzen des Grünlands in den Alpen Von Alfred Ringler und Georg Grabherr Der Beitrag umreißt die enorme Bandbreite des nutzbaren Graslands in den Alpen. Durch agrarstrukturelle und sozioökonomische Umbrüche ausgelöste Veränderungen in der Landschaftsstruktur und Vegetation haben auch zu Besorgnis erregenden Rückgängen der biologischen Vielfalt in der kollinen und montanen...
Wie naturschutzverträglich ist der Ausbau erneuerbarer Energienutzung in den Alpen?
10. Oktober 2017
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2017 "Naturschutz in den Alpen – quo vadis?" Bäume, Wasser, Wind und Sonne – Natur pur? Wie naturschutzverträglich ist der Ausbau erneuerbarer Energienutzung in den Alpen Von Karin Svadlenak-Gomez und Chris Walzer Die Alpen sind gut für die Nutzung diverser erneuerbarer Energieträger geeignet. Die Nutzung erneuerbarer Energien in den Alpen hat eine lange Tradition und prägte die Landschaft maßgeblich. Gleichzeitig sind die Alpen reich an...
Nachhaltiger Alpentourismus: Zeit für einen neuen Governance-Ansatz
06. Oktober 2017
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2017 "Naturschutz in den Alpen – quo vadis?" Nachhaltiger Alpentourismus: Zeit für einen neuen Governance-Ansatz Von Thomas Bausch Mit jährlich über 100 Mio. Gästeankünften sind die Alpen eine der bedeutendsten Tourismusregionen der Welt. Doch führt der Tourismus zu Konflikten zwischen Nutzung und Schutz von alpinen Natur- und hochwertigen Kulturlandschaften. Der Beitrag zeigt, dass für Urlaubsreisende die alpine Natur eine besonders...
Die Schutzgebiete im Alpenbogen und ihre Lücken
04. Oktober 2017
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2017 "Naturschutz in den Alpen – quo vadis?" Die Schutzgebiete im Alpenbogen und ihre Lücken Von Mario F. Broggi, Michael Jungmeier, Guido Plassmann, Martin Solar und Volker Scherfose Schutzgebiete sind zentrale Elemente des Naturschutzes. Großschutzgebiete sollten ihren Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität leisten, was aber nicht immer gelingt. Je stärker der Schutz, desto eher ist dieser auf wenige anthropogen überformte Hochlagen...
Ökosystemleistungen in den Alpen
28. September 2017
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2017 "Naturschutz in den Alpen – quo vadis?" Ökosystemleistungen in den Alpen Von Ulrike Tappeiner und Erich Tasser Das Konzept der Ökosystemleistungen wird nicht nur in wissenschaftlichen Kreisen weltweit intensiv diskutiert, sondern entwickelt sich zunehmend zu einem natur- und umweltschutzpolitischen Instrument. Die Erfassung und flächenhafte Kartierung von Ökosystem­leistungen für den naturräumlich, demographisch, sozial, ökonomisch...
Die Wiedereinbürgerung dreier symbolträchtiger Arten im Alpenraum
25. September 2017
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2017 "Naturschutz in den Alpen – quo vadis?" Die Wiedereinbürgerung dreier symbolträchtiger Arten im Alpenraum Von Flurin Filli, Hans Frey und Anja Molinari-Jobin Im vergangenen Jahrhundert wurden verschiedene Arten im Alpenraum wieder eingebürgert, darunter auch Steinbock (Capra ibex ibex), Eurasischer Luchs (Lynx lynx) und Bartgeier (Gypaetus barbatus). Die jeweiligen Projekte sind unterschiedlich organisiert worden. Ein entscheidender...
Beitrag des ökologischen Verbunds zur Grünen Wirtschaft in den Alpen
25. September 2017
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2017 "Naturschutz in den Alpen – quo vadis?" Der Beitrag des ökologischen Verbunds zur Grünen Wirtschaft in den Alpen Von Yann Kohler Seit 12 Jahren wird in den Alpen an der Umsetzung eines ökologischen Verbunds als Beitrag zum langfristigen Erhalt der biologischen Vielfalt des Bergmassivs gearbeitet. In den Pilotregionen des ökologischen Verbunds der Alpenkonvention werden lokale Vernetzungsmaßnahmen durchgeführt. Diese Aktionen haben...
Die Alpen – Nutzungsveränderungen als Herausforderung für den Naturschutz
01. September 2017
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2017 "Naturschutz in den Alpen – quo vadis?" Die Alpen – tiefgreifende Nutzungsveränderungen als Herausforderung für den Naturschutz Von Werner Bätzing Um die Herausforderungen, vor denen der Naturschutz in den Alpen heute steht, angemessen verstehen zu können, werden die demographischen und wirtschaftlichen Veränderungen dieses Raums seit Beginn der Moderne (1880) herausgearbeitet: Waren die Alpen in Phase 1 (1880 – 1950) eine...


IALE-D Jahrestagung


Offizielles IALE-D Journal

Zu Landscape Online

Tagungs-Tweet


Informationsplattform

Zu openLandscapes

Mitgliedschaft bei IALE-D

Werden Sie jetzt Mitglied bei IALE-D