Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Recht", Zeitschrift für das gesamte Recht zum Schutze der natürlichen Lebensgrundlagen und der Umwelt (Springer-Verlag). 
 

Latest Results for Natur und Recht
The latest content available from Springer
Planungsgebot zur Anpassung eines Bebauungsplans an die Ziele der Raumordnung – Agglomeration von Einzelhandelsbetrieben
01. Juni 2017
Zur Klagebefugnis eines Umweltverbands
01. Juni 2017
Beschädigung der Lebensstätten einer streng und besonders geschützten Art (Bachmuschel); Grünlandumbruch auf erosionsgefährdetem Standort
01. Juni 2017
Wildnis: Ein neues Naturschutzziel?
01. Juni 2017
Zusammenfassung Wildnis hat eine wechselhafte Begriffskarriere erfahren. Kontrastiert in Daniel Defoes “Robinson Crusoe” Wildnis die frühmoderne Zivilisation mit dem Abenteuer in einer subtropischen Naturlandschaft und steht als “Sehnsuchtsort” für Ursprünglichkeit, mit der “letzte Paradiese” assoziiert werden, so imaginiert Schiller in seinen Räubern “die böhmischen Wälder” als furchteinflößende Gegend, die...
Probleme aus der tierversuchsrechtlichen Praxis: Rechtliche Einordnung der Genotypisierungsmethoden sowie der Zucht immunmodifizierter Tiere
01. Juni 2017
Zusammenfassung Die Umsetzung der Tierversuchsrichtlinie 2010/63/EU ins deutsche Recht brachte einige Neuerungen mit sich. In den nunmehr drei Jahren seit dem Inkrafttreten des novellierten Tierschutzgesetzes haben sich einige drängende Probleme in der Anwendungspraxis herauskristallisiert, die in diesem Beitrag näher erläutert und rechtlich bewertet werden.
Normenkontrolle einer Umweltvereinigung gegen Bebauungsplan – hier: fehlendes Rechtsschutzbedürfnis
01. Juni 2017
Abweichungsprüfung nach §34 Abs. 3 BNatSchG: hier fehlerhafte Gewichtung der öffentlichen Interessen; Verschlechterung des Gewässerzustands nach §27 Abs. 1 WHG
01. Juni 2017
Drohnen und Naturschutz(recht)
01. Juni 2017
Zusammenfassung Drohnen werden durch Anzahl und Anwendungsbreite zu einem Massenphänomen, das den Naturschutz negativ wie positiv berühren kann. Das Luftverkehrsrecht bezieht seit 2017 verstärkt Naturschutzaspekte des Drohnenbetriebs ein. Das Naturschutzrecht geht nur in Schutzgebietsvorschriften vielfältig auf Drohnen ein. Es bedarf der Ergänzung um drohnenbezogene Standards und Konventionen, insbesondere um den Vollzug des...
Erhaltung der natürlichen Lebensräume; Errichtung des Kohlekraftwerks Moorburg (Deutschland); Prüfung der Verträglichkeit eines Plans oder Projekts mit einem geschützten Gebiet
01. Juni 2017
Kommunen und Verkehr
01. Juni 2017
Zusammenfassung Am 15. Februar 2017 hat die europäische Kommission ein letztes Mahnschreiben wegen Überschreitung von Luftqualitätsgrenzwerten an die Bundesrepublik Deutschland gerichtet. Deutschland, sowie vier weitere Mitgliedstaaten der EU, hätten es versäumt, die wiederholte Überschreitung der Grenzwerte für Luftverschmutzung durch Stickstoffdioxid (NO2) zu beenden. Die Kommission fordert die fünf Mitgliedstaaten...
Teilunwirksamkeit einer Landschaftsschutzgebietsverordnung
01. Juni 2017
Missbräuchlichkeit eines Antrags auf Zugang zu Umweltinformationen
01. Mai 2017
Naturschutzrechtliche Eingriffsregelung bei illegal abgelagerten Abfällen
01. Mai 2017
Finanzierung durch den ELER; Unterstützung der Entwicklung des ländlichen Raums; Natura-2000-Zahlungen; Privatpersonen vorbehaltene Begünstigung; Waldgebiet, das zum Teil im Staatseigentum steht
01. Mai 2017
Das Verschuldenserfordernis im Umweltschadensgesetz
01. Mai 2017
Zusammenfassung Das Umweltschadensgesetz errichtet in Umsetzung der EU-Umwelthaftungsrichtlinie ein öffentlich-rechtliches Rechtsregime zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden. Der zuständigen Behörde verleiht es gegenüber dem Schadensverursacher entsprechende Durchsetzungsbefugnisse. Der folgende Aufsatz problematisiert eine Besonderheit des Umweltschadensgesetzes, nämlich das für einen relevanten Teil der von dem Gesetz...
Feststellung der Genehmigungsfreiheit eines Grünlandumbruchs auf einem Moorstandort; Beachtung bestimmter Grundsätze der guten fachlichen Praxis bei der landwirtschaftlichen Nutzung; Verhältnis von Naturschutz und Bodenbewirtschaftung unter Einbeziehung der mit ihr verbundenen Tierhaltung
01. Mai 2017
Kommunales Wildtierverbot für Zirkusbetriebe
01. Mai 2017
“Auf-den-Stock-Setzen” von Bäumen
01. Mai 2017
Aktuelle Entwicklungen im Naturschutzrecht
01. Mai 2017
Zusammenfassung Der Beitrag befasst sich mit den Entwicklungen im Naturschutzrecht seit Juni 2015 und geht dabei im Besonderen auf die BVerwG-Urteile zu den beiden “Mammut-Projekten” der Waldschlösschenbrücke im Dresdner Elbtal sowie der Elbvertiefung im Hamburger Hafen ein. Mit dem Beschluss des BVerwG zur Berechnung der Wertminderung im Rahmen einer Ersatzzahlung nach §15 Abs. 6 BNatSchG sowie des VGH München zum Umfang der...
Planfeststellung Straßenrecht (Elbquerung BAB A 20); faktisches Vogelschutzgebiet; potentielles FFH-Gebiet
01. Mai 2017


IALE-D Jahrestagung


Offizielles IALE-D Journal

Zu Landscape Online

Tagungs-Tweet


Informationsplattform

Zu openLandscapes

Mitgliedschaft bei IALE-D

Werden Sie jetzt Mitglied bei IALE-D