Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Recht", Zeitschrift für das gesamte Recht zum Schutze der natürlichen Lebensgrundlagen und der Umwelt (Springer-Verlag). 
 

Latest Results for Natur und Recht
The latest content available from Springer
Blum, Peter/Agenda, Carl-August: Niedersächsisches Naturschutzrecht
01. Mai 2018
Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen; Erhaltung der wildlebenden Vogelarten; Natura-2000-Gebiet ‘Puszcza Bialowieska’; Plan oder Projekt, der bzw. das nicht unmittelbar für die Verwaltung des Gebiets notwendig ist, es jedoch erheblich beeinträchtigen könnte; Wirksame Durchführung der Erhaltungsmaßnahmen; Auswirkungen auf die Fortpflanzungs- und Ruhestätten der geschützten Arten
01. Mai 2018
EuGH setzt klares Zeichen gegen massive Abholzungen
01. Mai 2018
Zusammenfassung Der EuGH hat mit Urteil vom 17.4.2018 entschieden, dass Polen gegen sowohl die FFH-Richtlinie als auch gegen die Vogelschutzrichtlinie verstößt. Im polnischen Bialowieza-Wald war es in den vergangenen Monaten zu Abholzungen von hundertjährigen Beständen gekommen, gegen die Aktivisten massiv protestiert hatten. Polen hielt diese Maßnahmen dennoch unter dem Gesichtspunkt der Schädlingsbekämpfung für gerechtfertigt...
Aktuelle Entwicklungen im Naturschutzrecht
01. Mai 2018
Zusammenfassung Der Beitrag befasst sich mit den Entwicklungen im Naturschutzrecht auf nationaler wie übernationaler Ebene seit Juni 2016. In dem Berichtszeitraum fielen vor allem die obergerichtlichen Entscheidungen über den Umfang des Rechts zum Betreten des Waldes, die Frage nach einer Befreiungsmöglichkeit von einem “Verbot” des Grünlandumbruchs und den Ausbau eines Radwegs in einem FFH-Gebiet in den Blick, welche im ersten...
Verjährung eines naturschutzrechtlichen Entschädigungsanspruchs
01. Mai 2018
Reform der Wasserrahmenrichtlinie
01. Mai 2018
Zusammenfassung Als zentrale Kodifikation des europäischen Gewässerschutzrechts steht die Wasserrahmenrichtlinie derzeit vor ihrer erstmaligen grundsätzlichen Evaluation durch die Kommission. Auch wenn kaum mit einer revolutionären Neuorientierung des von ihr gebildeten Ordnungsrahmens der EU-Wasserpolitik zu rechnen sein sollte, haben sich gerade in jüngerer Zeit nicht nur randständige Defizite offenbart, die der Nachsteuerung...
Erfolglose Revision gegen eine naturschutzrechtliche Aufhebungsverordnung
01. Mai 2018
Ausübung des naturschutzrechtlichen Vorkaufsrechts
01. Mai 2018
EEG 2017: aktuelle Fragen und Entwicklungen
01. Mai 2018
Tagungsbericht: “Bürgerpartizipation – neu gedacht”
01. Mai 2018
Vorprüfung zur Feststellung, ob eine Prüfung der Auswirkungen eines Plans oder Projekts auf ein besonderes Schutzgebiet erforderlich ist oder nicht; Maßnahmen, die dabei berücksichtigt werden dürfen
01. Mai 2018
Einstweilige Anordnung im Normenkontrollverfahren gegen die Verordnung über die einstweilige Sicherstellung des geplanten Landschaftsschutzgebietes “Hohe Geest”; Genehmigung zur Errichtung von Windkraftanlagen
01. Mai 2018
Nachträgliche Kumulation mehrerer Verfahren bei Prüfung der Genehmigung von UVP-pflichtigen Vorhaben
01. Mai 2018
Unwirksamkeit des Flächennutzungsplans zur Ausweisung einer Konzentrationszone (Windenergie)
01. Mai 2018
Verfahrensfragen bei der bauplanungsrechtlichen Bewertung von Bergbauvorhaben
01. Mai 2018
Zusammenfassung Das Einvernehmenserfordernis des §36 Abs. 1 S. 1 Baugesetzbuch (BauGB) dient dem Schutz der gemeindlichen Planungshoheit bei der Zulassung von Vorhaben im Sinne von §29 Abs. 1 BauGB. Gemäß §36 Abs. 1 S. 2 Hs. 1 BauGB ist ein Einvernehmen auch dann herzustellen, wenn über die Zulassung in einem anderen Verfahren als dem Baugenehmigungsverfahren entschieden wird. Hiervon ausgenommen sind nach §36 Abs. 1 S. 2 Hs. 2...
Die Auswahl von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Rahmen der Planfeststellung
01. Mai 2018
Zusammenfassung In Zeiten der Energiewende gehört die Realisierung von großen Leitungsvorhaben zur Tagesordnung. Neben der Inanspruchnahme von privaten Flächen für den Trassenverlauf kommt eine Inanspruchnahme für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen in Betracht. Dadurch entsteht ein dauerhafter Konflikt mit der Land- und Forstwirtschaft. Dieser Beitrag greift diese Problematik auf und geht der Auswahl von Flächen für Ausgleichs- und...
Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von drei Windenergieanlagen
01. April 2018
Wasserwirtschaftliche Planung und Vorhabenzulassung
01. April 2018
EEG-Ausschreibungen für Biomasse: Rechtsrahmen, Praxistipps und Bewertung
01. April 2018
Zusammenfassung Mit der zum 1.1.2017 in Kraft getretenen Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) wurden Ausschreibungen für Biomasseanlagen eingeführt. Bei den Ausschreibungen bieten Bestands- und neue Anlagen gemeinsam um das ausgeschriebene Leistungsvolumen. Die Umstellung von einer gesetzlich festgelegten Vergütung auf Ausschreibungen wird in der Biomassebranche vielfach begrüßt. Schließlich kam der Zubau von...
Umweltverträglichkeitsprüfung bei bestimmten Projekten; Recht der Mitglieder der betroffenen Öffentlichkeit auf ein Überprüfungsverfahren; Begriffe des nicht übermäßig teuren Verfahrens und der Entscheidungen, Handlungen oder Unterlassungen, für die die Bestimmungen der Richtlinie über die Öffentlichkeitsbeteiligung gelten; Anwendbarkeit des Übereinkommens von Aarhus
01. April 2018