Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Landschaft" - die Fachzeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege (Kohlhammer-Verlag). 
 


My Application
Natur und Landschaft News
Wildvorkommen des Kräuter-Seitlings in der Schweiz
21. Juli 2017
Aus Ausgabe 7-2017 Wildvorkommen des Kräuter-Seitlings in der Schweiz Eine vegetationsbasierte Analyse der Standortansprüche Von Beatrice Irene Senn-Irlet, Jonas Brännhage, Eva S. Frei und Bertil O. Krüsi Der Kräuter-Seitling (Pleurotus eryngii var. elaeoselini) ist in der Schweiz eine national prioritäre Pilzart, deren Fruchtkörper auf den kräftigen, unterirdischen Grundachsen von Laserpitium siler (Berg-Laserkraut) oder L. latifolium (Breitblättriges Laserkraut) wachsen...
Vorschau auf Ausgabe 8-2017
21. Juli 2017
Vorschau auf Ausgabe 8-2017* Folgende Fachbeiträge erwarten Sie in dieser Ausgabe: Schaffung neuer Laichhabitate für die Rotbauchunke (Bombina bombina) durch die Renaturierung von Flussauen Von Rebecca Heiligtag und Julian Glos Naturbezogene Erholung für Menschen mit Behinderung Von Sabine Hennig Ein Thesaurus für den Naturschutz – Erstellung eines vernetzten Vokabulars für die Literaturdatenbank DNL-online Von Nathalie Plum Berücksichtigung der Haselmaus...
Weiterentwicklung der Landschaftsplanung
18. Juli 2017
Aus Ausgabe 7-2017 Weiterentwicklung der Landschaftsplanung Empfehlungen für ihre künftige inhaltlich-systematische Ausgestaltung Von Deborah Hoheisel, Andreas Mengel, Stefan Heiland und Linda Mertelmeyer Die Ausgestaltung der Landschaftsplanung auf Grundlage der §§ 8 – 12 des Bundesnaturschutzgesetzes ist derzeit sehr heterogen. Vor diesem Hintergrund wird im Fachdiskurs von vielen eine stärkere Standardisierung der Landschaftsplanung gefordert. Als Grundlage hierfür...
Schutz von Habitatbäumen im 19. Jahrhundert
14. Juli 2017
Aus Ausgabe 7-2017 „Festungen im Walde“ – Der Schutz von Habitatbäumen im 19. Jahrhundert Von Andreas Mölder, Peter Meyer und Marcus Schmidt Der Schutz und die dauerhafte Bereitstellung von Habitatbäumen sind feste Bestandteile moderner Naturschutzkonzepte im Wald. Neben Fledermäusen und höhlenbrütenden Vögeln ist eine Vielzahl von ausbreitungsschwachen xylobionten Käferarten auf strukturreiche Habitatbäume angewiesen. Funktionierende Habitatbaumkonzepte leisten...
Mögliche Umsetzungshindernisse bei der Nutzung gebietseigenen Saatguts
11. Juli 2017
Aus Ausgabe 7-2017 Mögliche Umsetzungshindernisse bei der Nutzung gebietseigenen Saatguts für mehrjährige Säume und Blühflächen Ergebnisse einer Anwenderbefragung Von Jeannine Budelmann, Ulrich Enneking, Kathrin Kiehl und Daniel Jeschke Es wurden Umsetzungshindernisse analysiert, die dem Einsatz von gebietsheimischem Saatgut entgegenstehen können, sowie eine zweistufige Befragung (explorative Experteninterviews, gefolgt von einer quantitativen Studie) von potenziellen...
Das Drüsige Springkraut (Impatiens glandulifera) – Bedrohung oder Bereicherung?
30. Juni 2017
Aus Ausgabe 6-2017 Das Drüsige Springkraut (Impatiens glandulifera) – Bedrohung oder Bereicherung? Von Hans-Joachim Flügel Am Beispiel des Drüsigen Springkrauts (Impatiens glandulifera) werden ökologische Fragen und die gesellschaftliche Problematik von Neophyten dargestellt. Bis heute ist nicht geklärt, wie aus einer pflegebedürftigen Gartenpflanze bzw. einem harmlosen neuen Wildkraut eine invasive Pflanze werden kann. Langzeitbeobachtungen zeigen allerdings, dass nach...
Libellenfauna im Naturschutzgroßprojekt „Meißendorfer Teiche/Bannetzer Moor“
22. Juni 2017
Aus Ausgabe 6-2017 Entwicklung der Libellenfauna im Naturschutzgroßprojekt „Meißendorfer Teiche/Bannetzer Moor“ (Landkreis Celle, Niedersachsen) Von Hans-Joachim Clausnitzer, Christa Clausnitzer, Rüdiger Hengst und Gerhard Rufert Seit 1984 steht das ca. 900 ha große Gebiet der Meißendorfer Teiche/Bannetzer Moor unter Naturschutz. Die Entwicklung der Libellenbestände von 1983 bis 2015 im Bereich der ca. 400 ha großen ehemaligen Fischteiche wird beschrieben. Da es sich um...
Wiesenmeisterschaften – Wertschätzung für die Bewirtschaftung von artenreichem Grünland
03. Juli 2017
Aus Ausgabe 6-2017 Wiesenmeisterschaften – Wertschätzung für die Bewirtschaftung von artenreichem Grünland Von Rainer Oppermann, Dorothee Braband, Anja Eirich, Jessica Gelhausen und Holger Wegner Bei so genannten Wiesenmeisterschaften werden diejenigen Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter artenreicher Wiesen ­ausgezeichnet, deren Wiesen gleichzeitig eine hohe ökologische Vielfalt und eine gute futterbauliche (landwirtschaftliche) Qualität zeigen. Damit ­sollen die...
Verbesserte Artenvielfalt durch Anbau mehrjähriger Kulturarten zur Biogasproduktion?
31. Mai 2017
Aus Ausgabe 5-2017 Verbesserte Artenvielfalt durch den Anbau mehrjähriger Kulturarten zur Biogasproduktion? Von Christoph Strauß, Claudia Hildebrandt und Kathrin Ammermann Der starke Ausbau der Biogaserzeugung mit seiner hohen Flächeninanspruchnahme hat in den vergangenen Jahren zu heftigen Diskussionen geführt, unter anderem dazu, in welchem Maß Synergien mit Zielen des Schutzes von Natur und Landschaft realistisch sind. Der Beitrag beleuchtet neuere Ergebnisse aus F...
Vorschau auf Ausgabe 6-2017
01. Juni 2017
Vorschau auf Ausgabe 6-2017* Folgende Fachbeiträge erwarten Sie in dieser Ausgabe: Möglichkeiten zum Schutz und zur Weiterentwicklung der urbanen biologischen Vielfalt im Rahmen der Städtebauförderung Von Thomas Arndt und Peter Werner Entwicklung der Libellenfauna im Naturschutzgroßprojekt „Meißendorfer Teiche/Bannetzer Moor“ (Landkreis Celle, Niedersachsen) Von Hans-Joachim Clausnitzer Wiesenmeisterschaften – Wertschätzung für die Bewirtschaftung von...


IALE-D Jahrestagung


Offizielles IALE-D Journal

Zu Landscape Online

Tagungs-Tweet


Informationsplattform

Zu openLandscapes

Mitgliedschaft bei IALE-D

Werden Sie jetzt Mitglied bei IALE-D