Menü
Deutsch | English

IALE-D Student Award

Prämierung der besten landschaftsökologischen Abschlussarbeit (Bachelor, Master)

Alle zwei Jahre zeichnen wir die beste Diplomarbeit auf dem Gebiet der Landschaftsökologie (der letzten beiden Jahre) mit dem "IALE-D Student Award" aus.

IALE unterstützt weiterhin die Teilnehmer an ihren internationalen Sommerakademien; unsere Award-Gewinner haben dabei die besten Chancen auf eine Zuwendung.


Preisträger

2016

Für seine am Institut für Erd- und Umweltwissenschaften der Universität Potsdam entstandene Master Thesis "Nachhaltige Fruchtfolgen: Ökosystemleistungen von Agrarökosystemen über die Integration mehrjähriger Polykulturen optimieren" wird Peter Weißhuhn mit dem IALE-D Students Award ausgezeichnet.

2014

Für ihre an der Universität Gießen entstandene Master Thesis "Relating Canopy Reflectance to Vegetation Composition of Mountainous Grasslands in the Greater Caucasus" wird Anja Magiera mit dem IALE-D Students Award ausgezeichnet.

2012

Der IALE-D Students Award 2012 geht an Martina Artmann von der Universität Salzburg für ihre Master Thesis "Straßenverkehrslärm im Siedlungsbereich. Gemeinden entlang von Autobahnen im Spannungsfeld ökonomischer, ökologischer und sozialer Interessen"

2009

Der IALE-D Students Award 2009 geht an Simon Grohe von der Fachhochschule Eberswalde für seine Master Thesis "Förderung von Waldumweltmaßnahmen aus dem Fonds zur Förderung der Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) am Beispiel der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe in den Ländern Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen"

2007

Der IALE-D Students Award 2007 geht an Martin Ulrich Steinert von der Universität Leipzig 6 UFZ, für seine Diplomarbeit: "Überprüfung von Verfahren zur Bewertung der Retentionsfunktion am Beispiel des Einzugsgebietes der Oberen Ems"

2005

Der IALE-D Students Award 2005 geht an Nico Balkenhol von der Hochschule Vechta für seine Diplomarbeit "GIS-based Analysis of Home Ranges and Habitat Selection of Leopards (Panthera pardus) in Namibia"

2003

Die in Eberswalde ausgezeichnete Diplomarbeit schrieb Bastian Bomhard mit dem Titel "GIS-gestützte Untersuchungen zum Einfluß der Landschaftsstruktur auf die Bruthabitatwahl ausgewählter bodenbrütender Vogelarten im Regierungsbezirk Leipzig" an der Universität Göttingen, betreut am UFZ Leipzig.

2002

Im Jahr 2002 erhielt Daniel Hub den Students Award für seine Arbeit:
"Erfolgskontrollen im Rahmen der Eingriffsregelung - Nachkontrollen, Entwicklungsprognosen und Effizienzüberlegungen zu Aufforstungs- und Sukzessionsflächen an der BAB 9 in Brandenburg", geschrieben an der Universität Potsdam.

2001

Preisträger im Jahr 2001 war Jürgen Knies mit dem Thema: "Vegetationskundliche Szenarien als Grundlage für die naturschutzfachliche Zielbestimmung am Beispiel des vorgeschlagenen FFH-Gebietes 'Delmetal'" von der Universität Oldenburg.

2000

Die erste Gewinnerin des IALE-D Students Award war im Jahr 2000 Vroni Retzer mit Ihrer Arbeit: "Charakterisierung und Vergleich der Vegetationsdiversität zweier Kulturlandschaften. Untersuchungen anhand einer systematischen Rastermethode in Frankenalb und Fichtelgebirge – Eine Methodenkritik –" von der Universität Bayreuth, Lehrstuhl Biogeographie.


IALE-D Jahrestagung


Offizielles IALE-D Journal

Zu Landscape Online

Tagungs-Tweet


Informationsplattform

Zu openLandscapes

Mitgliedschaft bei IALE-D

Werden Sie jetzt Mitglied bei IALE-D