Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Landschaft" - die Fachzeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege (Kohlhammer-Verlag). 
 


Natur und Landschaft
Natur und Landschaft News
Umsetzung der Opt-Out-Richtlinie (EU) 2015/412
18. Januar 2019
Aus Ausgabe 1-2019 Von Anita Greiter, Iris Kröger und Andreas Heissenberger Zielsetzungen zur möglichen Begründung von Verboten oder Beschränkungen des GVO-Anbaus in Deutschland Die Opt-Out-Richtlinie (EU) 2015/412 (Opt-Out-RL) ermöglicht es den EU-Mitgliedstaaten, den Anbau gentechnisch veränderter Organismen (GVO) auf ihrem Hoheitsgebiet einzuschränken oder zu verbieten. Diese Opt-Out-Maßnahmen müssen gemäß der Opt-Out-RL bestimmte Voraussetzungen erfüllen und sich...
Erkenntnisse aus dem TEEB-Deutschland-Prozess für die Politikgestaltung in ländlichen Räumen nutzen
18. Januar 2019
Aus Ausgabe 1-2019 Von Bettina Matzdorf, Bernd Hansjürgens, Nele Lienhoop, Barbara Schröter, Christoph Schröter-Schlaack, Ulrich Stöcker, Suleika Suntken, Isabell Szallies Handlungsempfehlungen am Beispiel dreier Politikfelder Aufbauend auf dem Bericht "Ökosystemleistungen in ländlichen Räumen" aus dem Vorhaben Naturkapital Deutschland – TEEB DE wurde gemeinsam mit Praktikerinnen und Praktikern während eines dreitägigen Workshops diskutiert, welche Erkenntnisse aus dem...
Steuerung der Nutzung erneuerbarer Energien in Naturparken und Biosphärenreservaten – Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten
16. Januar 2019
Aus Ausgabe 1-2019 Von Ulrich Gehrlein, Andreas Mengel, Eva Milz, Beatrice Barthelmes, Britta Düsterhaus, Christoph Mathias, Jörg Liesen und Elke Baranek Vor dem Hintergrund der mit dem Ausbau erneuerbarer Energien einhergehenden Raumansprüche befasste sich das F + E-Vorhaben „Nationale Naturlandschaften und erneuerbare Energien“ mit Steuerungsmöglichkeiten des Ausbaus sowie der Nutzung in Biosphärenreservaten und Naturparken. Bisherige Erfahrungen wurden aufbereitet und...
Umsetzung und Ergebnisse des Naturschutzgroßprojekts "Drömling/Sachsen-Anhalt"
15. Januar 2019
Aus Ausgabe 1-2019   Von Matthias Kausche und Volker Scherfose Das Naturschutzgroßprojekt "Drömling/Sachsen-Anhalt" wurde vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) und vom Land Sachsen-Anhalt im Zeitraum von 1992 bis 2003 sowie von 2008 bis 2012 gefördert. Das bundesweit bedeutsame Feucht- und Niedermoorgebiet durchlief in dieser Zeit einen umfassenden Strukturwandel. Ausgehend von einer intensiv genutzten Agrarlandschaft mit hohem Naturpotenzial verlief die Umgestaltung hin zu...
Ausgabe 12-2018
07. Januar 2019
Ausgabe 12-2018 Schwerpunktausgabe Biologische Vielfalt und Klimawandel Die direkten und indirekten Auswirkungen des Klimawandels auf die biologische Vielfalt sind aus Naturschutzsicht oftmals negativ zu bewerten. Daher zählt der Klimawandel neben Landnutzungswandel und Eutrophierung zu den akuten Gefährdungsursachen biologischer Vielfalt. Dies stellt den Naturschutz z. B. in Bezug auf Artenschutzkonzepte und Maßnahmen des Biotopmanagements vor große Herausforderungen...
Fit für den Klimawandel – Anpassung von Feuchtwäldern an den Klimawandel
20. Dezember 2018
Aus Ausgabe 12-2018   Von Britta Linnemann, Michael Elmer, Anuschka Tecker, Katharina Greiving, Dirk Bieker, Heinz-Peter Hochhäuser, Thomas Wälter, Tim-Martin Wertebach und Norbert Hölzel Im Waldklimafonds-Projekt „Fit für den Klimawandel“ wurden in den Feuchtwäldern und Waldmooren im Süden von Münster Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel umgesetzt. Umfangreiche Begleitforschung diente der Effizienzkontrolle der Maßnahmen sowie als Grundlage für ein...
Naturbasierte Lösungen für Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel – Nutzen von Naturschutzmaßnahmen
20. Dezember 2018
Aus Ausgabe 12-2018   Von Kai Schlegelmilch, Aletta Bonn, Alice Schröder, Christoph Schröter-Schlaack und Bernd Hansjürgens Naturschutzmaßnahmen können wichtige Beiträge zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel leisten. Zu solchen Maßnahmen zählen insbesondere die Renaturierung von Auen, die Wiedervernässung von Moorböden, die Erhaltung von High-Nature-Value-Grünland sowie die Förderung des Stadtgrüns. Die gesamtgesellschaftliche Rentabilität solcher...
Auswirkungen des Klimawandels auf die Biodiversität von Grasland- und Heideökosystemen
21. Dezember 2018
Aus Ausgabe 12-2018 Kausalanalyse und Entwicklung nachhaltiger Anpassungsstrategien Von Merle Streitberger, Thomas Fartmann, Werner Ackermann, Sandra Balzer und Stefan Nehring Im vorliegenden Artikel werden die Auswirkungen des Klimawandels auf die Tier- und Pflanzenarten von Grasland und Heiden zusammengefasst und Handlungserfordernisse zum Schutz dieser Ökosysteme formuliert. Die Ergebnisse sind Teil eines Forschungsvorhabens zur Entwicklung eines an den Klimawandel angepassten...
Indikatoren zu Auswirkungen des Klimawandels auf die biologische Vielfalt
18. Dezember 2018
Aus Ausgabe 12-2018 Stand und Perspektiven am Beispiel von Meereszooplankton und Vögeln in Deutschland Von Elisa Braeckevelt, Stefan Heiland, Rainer Schliep, Ulrich Sukopp, Sven Trautmann und Wiebke Züghart Der durch den Menschen verursachte Klimawandel führt global und in Deutschland zu erheblichen Veränderungen der biologischen Vielfalt. Um diese Auswirkungen anschaulich darzustellen und über die Wissenschaft hinaus für die Öffentlichkeit und Politik zugänglich zu machen...
Arealveränderungen mitteleuropäischer Heuschrecken als Folge des Klimawandels
18. Dezember 2018
Aus Ausgabe 12-2018   Von Dominik Poniatowski, Thorsten Münsch, Felix Helbing und Thomas Fartmann Trotz des großflächigen Verlusts, der zunehmenden Isolation und der heute oft verringerten Qualität von Habitaten konnten sich 26 der 79 in Deutschland heimischen Heuschreckenarten während der letzten Jahrzehnte ausbreiten. Das Ausmaß der Arealerweiterungen ist artspezifisch sehr unterschiedlich und abhängig von verschiedenen Faktoren wie den Habitatansprüchen und der...