Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Recht", Zeitschrift für das gesamte Recht zum Schutze der natürlichen Lebensgrundlagen und der Umwelt (Springer-Verlag). 
 

Latest Results for Natur und Recht
The latest content available from Springer
Voraussetzungen für den Erlass einer wasserrechtlichen Anordnung nach §100 Abs. 1 WHG zur Beseitigung eines (auch) formell illegalen Zustands
01. Juli 2020
René Börner: Umweltstrafrecht
01. Juli 2020
Kunststoffe in Meeren und Böden: Regulierungsansätze im Wasser-, Naturschutz-, Bodenschutz- und Agrarrecht – Teil 2
01. Juli 2020
Verbandsklage gegen immissionsschutzrechtliche Genehmigung für Windenergieanlage
01. Juli 2020
Künstliche Intelligenz in der nachhaltigen Landwirtschaft – Datenrechte und Haftungsregime
01. Juli 2020
Zusammenfassung Im Zuge der dritten Agrarrevolution und der darin inkorporierten Digitalisierung verändert die algorithmenbasierte Technologie der Künstlichen Intelligenz erheblich den Agrarbereich. Dies begünstigt die Integration von ökonomischer Ressourceneffizienz und ökologischer Ressourcenleichtigkeit gleichermaßen. Allerdings ergeben sich erhebliche Rechtsprobleme, die zu Regulierungsüberlegungen/-vorschlägen im europäischen Kontext...
Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen; Strenges Schutzsystem für Tierarten, hier: Canis lupus (Wolf); Natürliches Verbreitungsgebiet; Fang und Transport eines wildlebenden Exemplars der Art canis lupus; Öffentliche Sicherheit
01. Juli 2020
Mobilität in Städten
01. Juli 2020
Inanspruchnahme von privatem Grundeigentum durch Festsetzung einer öffentlichen Verkehrsfläche in einem Bebauungsplan
01. Juli 2020
Zur Rechtsprechung: Neues vom Vorsorgeprinzip – jeder Zweifel ausgeschlossen?
01. Juli 2020
Zusammenfassung Der Gerichtshof hat jüngst mit zwei Urteilen zum Artenschutz und zum Abfallrecht einen Gedanken zur Konkretisierung des Vorsorgeprinzips aufgegriffen, der bislang nur im Gebietsschutz nach der Habitatrichtlinie Anwendung fand. Danach können bestimmte Aktivitäten nur zugelassen werden, wenn jeder vernünftige wissenschaftliche Zweifel ausgeschlossen wird, dass sie keinen Schaden anrichten. Der vorliegende Beitrag wird die...
Ausschlusswirkung der Änderung eines Flächennutzungsplans betreffend die Nutzung von Windkraft; Normenkontrollverfahren
01. Juli 2020
Forstrecht: Verhältnis einer Waldumwandlungsgenehmigung zu einem Bebauungsplan
01. Juli 2020
Grundstrukturen des Bundes-Klimaschutzgesetzes
01. Juli 2020
Zusammenfassung Am 18.12.2019 ist das Bundes-Klimaschutzgesetz in Kraft getreten. Damit wurde erstmals eine übergreifende gesetzliche Grundlage geschaffen für den Beitrag Deutschlands zu den Zielen des Pariser Abkommens der internationalen Staatengemeinschaft und der Europäischen Union zur Senkung von anthropogenen Treibhausgas-Emissionen. Der folgende Beitrag analysiert das Bundes-Klimaschutzgesetz (KSG) in seinen Grundstrukturen.
Vollzug eines Forstwirtschaftsplans; Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz
01. Juli 2020
UNESCO Global Geoparks: Rechtsinstrumente der Unterschutzstellung im deutschen Recht – Analyse und Empfehlungen
01. Juni 2020
Zusammenfassung UNESCO-Geoparks sind neben den Weltnaturerbestätten und den Weltkulturerbestätten eine weitere Kategorie der internationalen Anerkennung besonders qualifizierter Stätten und Landschaften. Der Beitrag untersucht die Unterschutzstellungsoptionen für Geoparks im deutschen Recht, dabei werden unterschiedliche Rechtsinstrumente des Fachrechts und der Raumordnung betrachtet und vergleichend bewertet. Ein besonderes Augenmerk gilt der...
Moorfläche als geschütztes Biotop
01. Juni 2020
Vorläufige Sicherung eines Überschwemmungsgebiets für die geplante Errichtung zweier Flutpolder
01. Juni 2020
Artenschutz im Fokus der höchstrichterlichen Rechtsprechung
01. Juni 2020
Zusammenfassung Die Bedeutung des Artenschutzrechts nimmt rasant zu. Industrieanlagen, Infrastrukturprojekte oder sonstige größere Bauvorhaben lassen sich kaum mehr ohne eine genauere Studie des Artenschutzrechts in Angriff nehmen, will man nicht unerwünschte Überraschungen in der Realisierungsphase erleben. Dabei reicht es häufig nicht aus, nur die gesetzlichen Vorgaben zu studieren. Auch die einschlägige Rechtsprechung bedarf einer...
Umweltverträglichkeitsprüfung bei bestimmten Projekten, Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren, Unregelmäßigkeiten im Projektgenehmigungsverfahren, Zugang zu Gerichten, Einschränkungen nach nationalem Recht, Wasserpolitik der Europäischen Union, Verschlechterung eines Grundwasserkörpers, Beurteilungsmethode, Anspruch von Privatpersonen auf Ergreifung von Maßnahmen zur Vermeidung von Verschmutzung, Klagebefugnis vor den nationalen Gerichten
01. Juni 2020
Schutz des Rotmilans vor Windenergieanlagen
01. Juni 2020
Flächenverbrauch im Recht: 30-Hektar-Ziel und Flächenzertifikatehandel
01. Juni 2020
Zusammenfassung Die Problematik des Flächenverbrauches ist seit Jahrzehnten in Deutschland bekannt. Zugleich wird diese in Politik und Gesellschaft nur geringfügig berücksichtigt. Dabei ist der Schutz und der nachhaltige Umgang der Ressource Fläche aus vielfältigen Gründen von immenser Bedeutung. Gleichwohl führen die gegenwärtigen Methoden und Instrumente nicht dazu, die politisch verabschiedeten Ziele zu erreichen. Im Rahmen dieses...