Menü
Deutsch | -

IALE-D Jahrestagung 30. September - 02. Oktober 2019 an der Universität Potsdam 


Landschaft im Klimaschutz

 
Landnutzer befinden sich, was Klimaschutz und mögliche Folgen des Klimawandels angeht, in einer Schlüsselposition: einerseits als Betroffene, andererseits als aktive Partner bei der Entwicklung von Produktionsabläufen, die direkt auf klimarelevante Prozesse einwirken. Die Reduzierung von THG-Emissionen durch Landnutzungen ist nur ein Beispiel dafür. 

Die Synthese zu erwartender vielfältiger und verwertbarer Forschungsergebnisse für den größeren Kontext von Politikgestaltung und Entscheidungsfindung ist erfahrungsgemäß nur bedingt in themenspezifischer Forschung umsetzbar. Zielkonflikte zwischen Maßnahmen zum Klimaschutz und der Landnutzung werden oftmals erst auf einer aggregierten Ebene sichtbar, oder müssen für eine politische Lösungsfindung von der Detailebene einzelner Fallbeispiele auf größeren Skalenebenen diskutiert werden. 

Andere Schwierigkeiten ergeben sich wiederum bei der Übertragung von Ergebnis-sen aus Forschung zunächst in die Praxis und letztendlich in die Wirtschaft und den Markt. Die explizit geforderten Aktivitäten zur Bereitstellung von „Wissenstransfer und Entscheidungshilfen zu wirksamen Minderungs- und Anpassungsoptionen“, und die dafür notwendige „Steigerung der Kompetenz der Landnutzer für ein Change Management“ gehen über den regulären Forschungsablauf hinaus. Häufig müssen sich die Forschenden nach einem praxisnahen und wirtschaftlichen Wissenstransfer ein¬gestehen, dass dies für sie ein eher fremdes Terrain ist, so dass hier eine Aufgabe ansteht, die Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler an dieser Stelle „abzuholen“. Die IALE-Tagung soll darauf abzielen, die oftmals große Kluft zwischen Wissenschaft und praktizierendem Landnutzer möglichst zu verkleinern, zumindest aber eine Brücke darüber zu bauen. 
 

Ziel der IALE-D Jahrestagung 2019 ist es, aktuelle Fallbeispiele für einen proaktiven Klimaschutz aufzuzeigen, in denen sich Forschung und Praxis und ggf. auch die Politik in besonderer Weise treffen. Insbesondere widmet sich die Tagung den Themenfeldern:

  • „Klima und Land- und Forstwirtschaft“ 
  • „Klima und das neue Verhältnis von urbanen und ruralen Räumen“
  • „Change Management im Klimaschutz“ 

Weitere Informationen: 

  • Aufruf und Online Formular zum Einreichen von Fachsitzungen (folgt)
  • Aufruf zum Einreichen von Tagungsbeiträgen (folgt)
  • Online Formular zur Anmeldung von Tagungsbeiträgen (folgt)
  • Tagungsprogramm (folgt)
  • Übersicht zu den Fachsitzungen und Exkursionen (folgt)
  • Online Formular zur Anmeldung als Tagungsteilnehmer (folgt)
  • Organisatorische Informationen Veranstaltungsort, Kosten, Hotelkontingente.... (folgt) 

(Weitere Informationen folgen in Kürze)


Kontakt:

Die IALE-D Jahrestagung wird stattfinden an der Universität Potsdam, organisiert von der Arbeitsgruppe `Landwissenschaften´ in der Geoökologie

 

Das Organisationsteam vor Ort: Hubert Wiggering, Katharina Diehl, Dietmar Schallwich