Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Landschaft" - die Fachzeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege (Kohlhammer-Verlag). 
 


Natur und Landschaft
Natur und Landschaft News
Warum der gebietsfremde Waschbär naturschutzfachlich eine invasive Art ist
21. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Warum der gebietsfremde Waschbär naturschutzfachlich eine invasive Art ist – trotz oder gerade wegen aktueller Forschungsergebnisse Von Stefan Nehring Seit vielen Jahren gibt es kontroverse Debatten über das Ausmaß ökologischer Auswirkungen des ursprünglich aus Amerika stammenden Waschbären in Europa. Der aktuelle Waschbärbestand wird in Deutschland auf mindestens 1,3 Mio. Tiere geschätzt...
„Gene-Drive-Organismen“ zur Bekämpfung invasiver Arten?
21. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Grüne Reihe: Essay „Gene-Drive-Organismen“ zur Bekämpfung invasiver Arten? Nicht reif für die Praxis Von Samson Simon, Mathias Otto und Margret Engelhard Molekularbiologische Methoden haben sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und die Möglichkeit eröffnet so genannte „Gene-­Drives“ (GD) künstlich herzustellen, um wilde Populationen zu verändern oder auszulöschen...
Die Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 über invasive gebietsfremde Arten und ihre Durchführung
19. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Die Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 über invasive gebietsfremde Arten und ihre Durchführung in Deutschland Von Carolin Kieß Am 1. Januar 2015 trat die Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 über die Prävention und das Management der Einbringung und ­Ausbreitung ­invasiver gebietsfremder Arten in Kraft. Die Verordnung sieht ein gestuftes System von Prävention, Früherkennung und sofortiger ­Beseitigung...
Die invasiven Arten der Unionsliste: von der naturschutzfachlichen Bewertung in die Praxis
19. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Die invasiven Arten der Unionsliste: von der ­naturschutzfachlichen Bewertung in die Praxis Von Stefan Nehring Zentrales Element der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 ist eine „Liste der invasiven gebietsfremden Arten von unionsweiter Bedeutung (Unionsliste)“, die aktuell 49 Arten umfasst, für die diverse Verbote gelten. Es besteht die Möglichkeit von Aktualisierungen der Unionsliste, die im Rahmen...
Priorisierung der Pfade nicht vorsätzlicher Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten
17. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Priorisierung der Pfade nicht vorsätzlicher Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten in Deutschland Von Wolfgang Rabitsch, Tina Heger, Jonathan Jeschke und Wolf-Christian Saul Zur Umsetzung der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 ist es notwendig, die wichtigsten Pfade der nicht vorsätzlichen Einbringung und Aus­breitung der Arten auf der so genannten „Unionsliste“ für Deutschland...
Deutsche botanische Gärten als mögliche Quelle invasiver Pflanzenarten
17. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Deutsche botanische Gärten als mögliche Quelle invasiver Pflanzenarten – eine Bewertung der Lebendsammlungen Von Ewald Weber, Michael Burkart und Jasmin Joshi Die Frage, ob botanische Gärten mit ihrer hohen Anzahl an Wildpflanzenarten eine Quelle neuer invasiver Arten sind, wird in der Fachwelt seit einigen Jahren diskutiert. Um mögliche invasive Arten erkennen zu können, wurden die...
Wie können marine Neobiota erfasst, bewertet und kontrolliert werden?
13. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Wie können marine Neobiota erfasst, bewertet und kontrolliert werden? Von Christian Buschbaum und Dagmar Lackschewitz Nicht heimische marine Arten können in nativen Meeresgebieten starke Auswirkungen auf bestehende Lebensgemeinschaften und Wechselwirkungen zwischen den Organismen haben. Auf dieser Grundlage nimmt das Vorkommen von nicht heimischen Arten in der europäischen...
Wie kann Fernerkundung zur Erfassung invasiver Pflanzen in Deutschland beitragen?
13. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Invasive Arten aus der Vogelperspektive – wie kann Fernerkundung zur Erfassung invasiver Pflanzen in Deutschland beitragen? Von Sandra Skowronek, Stefanie Stenzel und Hannes Feilhauer Mit Hilfe von geeigneten Fernerkundungs- und Felddatensätzen lassen sich bestimmte invasive gebietsfremde Pflanzenarten mit einer gewissen Genauigkeit erfassen. Insbesondere die Nutzung von Drohnen- und...
Priorisierung von Managementmaßnahmen an weit verbreiteten invasiven Pflanzenarten
10. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Bewertungsansatz für die Priorisierung von Managementmaßnahmen an weit verbreiteten invasiven Pflanzenarten Von Beate Alberternst und Stefan Nawrath Im Rahmen eines Managements weit verbreiteter invasiver Pflanzenarten müssen aus verschiedenen Beständen die Vorkommen herausgefiltert werden, die am betreffenden Wuchsort ein Problem für den Naturschutz darstellen und gegen die aus diesem Grund...
Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung und Citizen Science als Teil des Neophytenmanagements
10. September 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung und Citizen Science als Teil des Neophytenmanagements Erfahrungen aus sieben Jahren KORINA Von Katrin Schneider, Antonia Nieke und Christoph Rosche Die Koordinationsstelle Invasive Neophyten in Schutzgebieten Sachsen-Anhalts (KORINA) beim Unabhängigen Institut für Umweltfragen e. V. wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, ­Grundlagen für ein effektives...