Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Landschaft" - die Fachzeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege (Kohlhammer-Verlag). 
 


Natur und Landschaft
Natur und Landschaft News
Landkauf oder Kompensation von Landwirtinnen und Landwirten?
13. November 2018
Aus Ausgabe 11-2018 Landkauf oder Kompensation von Landwirtinnen und Landwirten? Ökonomische Analyse von Naturschutzmaßnahmen zur Erhaltung eines oligotrophen Sees von Oliver Schöttker und Frank Wätzold Ein zentrales Anliegen von Naturschutzorganisationen ist es, die Implementierung von Naturschutzaktivitäten kosteneffizient auszugestalten. Das bedeutet, dass ein gegebenes Naturschutzziel mit den geringstmöglichen Kosten erreicht werden soll. Die optimale Wahl einer...
Vorschau auf Ausgabe 12-2018
13. November 2018
Vorschau auf Ausgabe 12-2018* Schwerpunktausgabe Biologische Vielfalt und Klimawandel Die direkten und indirekten Auswirkungen des Klimawandels auf die biologische Vielfalt sind aus Naturschutzsicht oftmals negativ zu bewerten. Daher zählt der Klimawandel neben Landnutzungswandel und Eutrophierung zu den akuten Gefährdungsursachen biologischer Vielfalt. Dies stellt den Naturschutz z. B. in Bezug auf Artenschutzkonzepte und Maßnahmen des Biotopmanagements vor große...
Schalenwildmanagement in deutschen Waldnationalparken
13. November 2018
Aus Ausgabe 11-2018 Schalenwildmanagement in deutschen ­Waldnationalparken: Analyse und Empfehlungen von Stefan Ehrhart, Johannes Lang, Olaf Simon, Ulf Hohmann, Norman Stier, Mark Nitze, ­Marco Heurich, Ulrich Wotschikowsky, Friedrich Burghardt, Jutta Gerner und Ulrich Schraml Trotz des Naturdynamikschutzes in Nationalparken (NLP) wird Schalenwild (SW) auf Grund von NLP-Zielen und zur Wildschadens­vermeidung im Umfeld reguliert. Das SW-Management sorgt für Debatten; Standards...
Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Windenergieanlagen
12. November 2018
Aus Ausgabe 11-2018 Kommunikation, Beteiligung und Naturschutz als Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Windenergieanlagen von Katharina Ursula Seuser, Wolfgang Koch, Julia Ockenga und Robert Müller Kommunikation, Beteiligung und Naturschutz beeinflussen die Akzeptanz von erneuerbaren Energien. Anhand eines Bauleitverfahrens von Windkraftanlagen in der Jülicher Börde wurde untersucht, welche Bedeutung diesen Faktoren zukommt. Im Mittelpunkt der Studie stand die Analyse der...
"Fitness-Check“ der EU-Naturschutzrichtlinien
08. November 2018
Aus Ausgabe 11-2018 Ziele, Inhalte, Ergebnisse und Konsequenzen des „Fitness-Checks“ der EU-Naturschutzrichtlinien von Konstantin Kreiser, Claus Mayr, Kristina Barnes und Raphael Weyland Vogelschutz- und FFH-Richtlinie sind die zentralen Rechtsinstrumente der Europäischen Union zum Schutz der biologischen Vielfalt. Die EU-Kommission unterzog diese im Rahmen ihres REFIT-Programms einem „Fitness-Check“. Es folgte ein über zweijähriger Prüfungs- und Diskussionsprozess...
Wie können marine Neobiota erfasst, bewertet und kontrolliert werden?
31. Oktober 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Wie können marine Neobiota erfasst, bewertet und kontrolliert werden? Von Christian Buschbaum und Dagmar Lackschewitz Nicht heimische marine Arten können in nativen Meeresgebieten starke Auswirkungen auf bestehende Lebensgemeinschaften und Wechselwirkungen zwischen den Organismen haben. Auf dieser Grundlage nimmt das Vorkommen von nicht heimischen Arten in der europäischen...
Vorschau auf Ausgabe 11-2018
02. November 2018
Vorschau auf Ausgabe 11-2018* Folgende Fachbeiträge erwarten Sie in dieser Ausgabe: Schalenwildmanagement in deutschen Waldnationalparken: Analyse und Empfehlungen Von Stefan Ehrhart, Johannes Lang, Olaf Simon, Ulf Hohmann, Norman Stier, Mark Nitze, Marco Heurich, Ulrich Wotschikowsky, Friedrich Burghardt, Jutta Gerner und Ulrich Schraml Landkauf oder Kompensation von Landwirten? Ökonomische Analyse von Naturschutzmaßnahmen zur Erhaltung eines oligotrophen Sees Von...
Wie kann Fernerkundung zur Erfassung invasiver Pflanzen in Deutschland beitragen?
29. Oktober 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Invasive Arten aus der Vogelperspektive – wie kann Fernerkundung zur Erfassung invasiver Pflanzen in Deutschland beitragen? Von Sandra Skowronek, Stefanie Stenzel und Hannes Feilhauer Mit Hilfe von geeigneten Fernerkundungs- und Felddatensätzen lassen sich bestimmte invasive gebietsfremde Pflanzenarten mit einer gewissen Genauigkeit erfassen. Insbesondere die Nutzung von Drohnen- und...
Priorisierung von Managementmaßnahmen an weit verbreiteten invasiven Pflanzenarten
25. Oktober 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Bewertungsansatz für die Priorisierung von Managementmaßnahmen an weit verbreiteten invasiven Pflanzenarten Von Beate Alberternst und Stefan Nawrath Im Rahmen eines Managements weit verbreiteter invasiver Pflanzenarten müssen aus verschiedenen Beständen die Vorkommen herausgefiltert werden, die am betreffenden Wuchsort ein Problem für den Naturschutz darstellen und gegen die aus diesem Grund...
Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung und Citizen Science als Teil des Neophytenmanagements
23. Oktober 2018
Aus der Schwerpunktausgabe 9/10-2018 "Invasive Arten im Fokus des Naturschutzes" Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung und Citizen Science als Teil des Neophytenmanagements Erfahrungen aus sieben Jahren KORINA Von Katrin Schneider, Antonia Nieke und Christoph Rosche Die Koordinationsstelle Invasive Neophyten in Schutzgebieten Sachsen-Anhalts (KORINA) beim Unabhängigen Institut für Umweltfragen e. V. wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, ­Grundlagen für ein effektives...