Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Recht", Zeitschrift für das gesamte Recht zum Schutze der natürlichen Lebensgrundlagen und der Umwelt (Springer-Verlag). 
 

Latest Results for Natur und Recht
The latest content available from Springer
Bindungswirkung rechtskräftiger Urteile bei unterschiedlichen Streitgegenständen
01. September 2018
Astrid Epiney/Stefan Diezig/Benedikt Pirker/Stefan Reitemeyer: Aarhus-Konvention. Handkommentar
01. September 2018
Elterntierschutz im deutschen Jagdrecht
01. September 2018
Zusammenfassung Wenn die volle Jagdzeit beginnt, heißt es in den Jagdkalendern (z.B.) “Alles Rotwild” oder “Alles Schwarzwild”. Versehen wird diese Verheißung jedoch häufig mit einem unauffälligen *, der auf eine ganz klein gedruckte Fußnote verweist, dem Bejagungsverbot von führenden Elterntieren nach §22 Abs. 4 Satz 1 BJagdG bzw. seiner landesrechtlichen Parallelvorschriften. Es stellt sich häufig die Frage, ab wann...
Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für drei Windenergieanlagen; Dichtezentrum des Rotmilans; “Interimsverfahren” für die Schallimmissionsprognose bei Windkraftanlagen
01. September 2018
Übertragung des Beteiligungsmodus nach StandAG auf die Zwischenlagerung – Ist eine grundlegende Reform der Öffentlichkeitsbeteiligung bei Zwischenlagerverfahren erforderlich?
01. September 2018
Zusammenfassung Die Zwischenlagerung hochradioaktiver Abfälle in Deutschland wird – mangels rechtzeitiger Verfügbarkeit eines Endlagers – voraussichtlich länger als bislang genehmigt dauern. Vor diesem Hintergrund gibt es Stimmen, die die Erstellung eines gänzlich neuen Zwischenlagerkonzepts fordern. Dafür sei erforderlich, dass die Regelungen über das Beteiligungsverfahren zur Suche eines Endlagerstandortes nach dem...
Zum Tötungsverbot (§44 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG) im Hinblick auf bau- und betriebsbedingte Gefahren eines Straßenbauvorhabens
01. September 2018
Angemessene Prüfung der Auswirkungen eines Projekts auf ein Gebiet
01. September 2018
Perspektiven eines Bundes-Klimaschutzgesetzes
01. September 2018
Zusammenfassung Wie fast 200 weitere Staaten hat sich die Bundesrepublik Deutschland mit dem Beitritt zum Pariser Abkommen zum internationalen Klimaschutz vom Dezember 2015 verpflichtet, weitreichende Maßnahmen zum Klimaschutz zu ergreifen. Zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs in der Folge des Ausstoßes von Treibhausgasen auf maximal zwei Grad sollen Wirtschaft und Gesellschaft im Verlauf der nächsten Jahrzehnte mit dem...
Landwirtschaft in Natura 2000-Gebieten
01. September 2018
Zusammenfassung Während sich die Landwirtschaft heutiger Prägung dem Vorwurf konfrontiert sieht, maßgeblichen Anteil am fortschreitenden Verlust der biologischen Vielfalt zu haben, verdanken verschiedene Lebensraumtypen und Habitate, die in den Gebieten des Netzes Natura 2000 geschützt werden, ihre Entstehung und Erhaltung dem Wirken der Landwirtschaft. Der Beitrag untersucht, inwieweit die Vorschriften des Habitatschutzrechts Raum...
Planänderung vor Fertigstellung eines Straßenbauvorhabens in Bezug auf naturschutzrechtliche Kompensationsmaßnahmen
01. September 2018
Einwandern besonders geschützter Arten in den Gefahrenbereich genehmigter Vorhaben – gemeinsame Fragen
01. September 2018
Zusammenfassung Im dritten und letzten Beitrag zum Einfluss des besonderen Artenschutzrechts auf genehmigte Vorhaben werden einige Einzelfragen erörtert, die sich teilweise zwar auch bei der Abarbeitung der Zugriffsverbote des §44 Abs. 1 BNatSchG im Genehmigungs- bzw. Planfeststellungsverfahren stellen, bei erst nach Vorhabenzulassung entstandenen artenschutzrechtlichen Konflikten jedoch von besonderer Bedeutung sind.
Normenkontrolleilantrag gegen die Ausschlusswirkung im Flächennutzungsplan (Windenergie)
01. September 2018
Zuchtläufer, dazugehörige Ferkel, Stickstoffeinträge, Biotop, Wallhecke
01. September 2018
Neuausrichtung des Schutzes von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen im Umweltinformationsrecht (?)
01. September 2018
Zusammenfassung Am 5. Juli 2016 trat die sog. Geschäftsgeheimnis-Richtlinie in Kraft, deren Vorgaben bis zum 9. Juni 2018 durch die Mitgliedstaaten umzusetzen sind. Ihr erklärtes Ziel ist es, den äußerst unterschiedlichen Schutz von Geschäftsgeheimnissen innerhalb der EU zu harmonisieren. Die Auswirkungen auf die verschiedenen Bereiche des deutschen Rechts wurden bereits ausführlich diskutiert. Nahezu unbeachtet blieb dabei die...
Antoine F. Goetschel: Animal Spa – die Geschichten des Tieranwalts
01. August 2018
Michael Kloepfer/Hans-Georg Kluge (Hrsg.): Die tierschutzrechtliche Verbandsklage
01. August 2018
Anordnung zur Wiederherstellung von Grünland
01. August 2018
“Weiße Zone Rhön”: Weniger Mobilfunk = weniger Krankheiten, Baumschäden und Insektensterben?
01. August 2018
Zusammenfassung Der höchste Krankenstand seit 16 Jahren (2016) und immer mehr Schlafstörungen und Kopfschmerzen, unerklärlich kranke oder ganz verschwundene Tierarten sowie zunehmende Baumschäden – überall in Stadt und Land, auch in Naturschutzgebieten, – verlangen eine plausible Erklärung: Welche Abgase, giftigen Substanzen, NANO-Partikel oder Radionuklide könnten die Ursache sein? Wie gelangen sie zur gleichen Zeit mit...
Genehmigung für Windenergieanlagen; Zulässigkeit einer artenschutzrechtlichen Auflage – Gondelmonitoring
01. August 2018
Gerichte als Reparaturhelfer für fehlerhafte Verwaltungsentscheidungen?
01. August 2018