Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Recht", Zeitschrift für das gesamte Recht zum Schutze der natürlichen Lebensgrundlagen und der Umwelt (Springer-Verlag). 
 

Latest Results for Natur und Recht
The latest content available from Springer
Verpflichtung zur Durchführung einer strategischen Umweltprüfung bei Erlass einer Landschaftsschutzgebietsverordnung (verneint); Unwirksamkeit der Verordnung des Landkreises Rosenheim über das Landschaftsschutzgebiet
01. Oktober 2018
Welchen Schutzstatus haben Vogelarten in EU-Vogelschutzgebieten in Rheinland-Pfalz?
01. Oktober 2018
Zusammenfassung Die Vogelschutzrichtlinie (Richtlinie 2009/147/EG) wird 2019 vierzig Jahre alt, weshalb man annehmen sollte, dass insbesondere die damit verbundenen Verpflichtungen zur Auswahl und Ausweisung von Besonderen Schutzgebieten weitgehend abgeschlossen wurden und der Schwerpunkt der Aktivitäten auf dem Management der Gebiete liegt. Tatsächlich hat sich der Kreis der Vogelschutzgebiete in Deutschland insbesondere im Laufe der...
Anmerkung zu BVerwG, Urteile vom 16.11.2017 (9 C 15.16 und 9 C 16.16)
01. Oktober 2018
Tihange: Schranken der grenzüberschreitenden Kernkraftnutzung
01. Oktober 2018
Zusammenfassung Gegen den Weiterbetrieb des belgischen Kernkraftwerks Tihange während der dort geltenden Restlaufzeit gibt es in Deutschland erhebliche Bedenken. Der vorliegende Beitrag untersucht, ob gegen den Weiterbetrieb aus völker- und europarechtlicher Sicht etwas erinnert werden kann. Dabei wird vor allem die letzte belgische Laufzeitverlängerung kritisch gesehen.
Verkündung einer Naturschutzgebietsverordnung; Einbeziehung von Flächen in ein Naturschutzgebiet trotz vorangegangener abfallrechtlicher Planfeststellung
01. Oktober 2018
Auslegung einer Naturschutzverordnung; Unzumutbarkeit der Auferlegung von zur Erhaltung eines Schutzgegenstands notwendigen umfangreichen Handlungs- und Kontrollpflichten für den Grundstückseigentümer; Bespannung des Großen Karrachsees
01. Oktober 2018
Rechtmäßigkeit einer nachträglichen Abschaltanordnung für eine Windenergieanlage
01. Oktober 2018
Der Gefahrerforschungseingriff im Naturschutzrecht
01. Oktober 2018
Zusammenfassung Der Artikel befasst sich mit der Gefahrerforschung im Naturschutzrecht. Wenn eine Sachlage besteht, welche genauso gefährlich wie ungefährlich für bestimmte naturschutzrechtliche Schutzgüter sein könnte, hat die zuständige Naturschutzbehörde in §3 Abs. 2 BNatSchG eine Ermächtigung, einen Gefahrerforschungseingriff vorzunehmen. Der Artikel setzt sich mit den notwendigen Voraussetzungen und auch mit der...
Bindungswirkung des EuGH-Urteils in der Rechtssache Moorburg
01. Oktober 2018
Der naturschutzrechtliche Populationsbegriff als Maßstab zur Beurteilung des Erhaltungszustandes einer Art gem. §45 Abs. 7 S. 2 BNatschG1 erläutert am Beispiel des Wolfes ( Canis lupus )
01. Oktober 2018
Zusammenfassung Die zunehmende Ausbreitung des Wolfes in Deutschland, verbunden mit Schäden in Nutztierbeständen, verstärkt die Forderung nach einer kontrollierten Regulation dieser Tierart, welche auch die Entnahme von Individuen umfasst. Im Zentrum dieser Diskussion steht die Frage, was unter einer Population zu verstehen ist, denn der Erhaltungszustand der Wolfspopulation ist die Grundlage für die Bewertung, ob naturschutzrechtlich...
Einwandern besonders geschützter Arten in den Gefahrenbereich von Vorhaben nach Bau und Inbetriebnahme
01. Oktober 2018
Zusammenfassung Im zweiten Beitrag zum besonderen Artenschutzrecht bei genehmigten Vorhaben erfolgt eine rechtliche Bewertung der Situation, dass besonders geschützte Arten in den Gefahrenbereich genehmigter Anlagen einwandern, nachdem diese bereits in Betrieb genommen wurden bzw. mit deren Bau begonnen wurde. Außerdem wird der Frage nachgegangen, ob für andere Vorhabentypen das Gleiche gilt wie für die zunächst exemplarisch...
Das neue Standortauswahlgesetz: Ziele, Prinzipien, Akteure und neue Beteiligungsformate
01. Oktober 2018
Zusammenfassung Das novellierte Standortauswahlgesetz (StandAG) hat die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle auf eine neue Basis gestellt. Anstoß hierfür war die Arbeit der Endlagerkommission, deren Empfehlungen an den Vorarbeiten des Arbeitskreises Auswahlverfahren Endlagerstandorte (AkEnd) anknüpfen konnten. Die Findung des Endlagers mit der “bestmöglichen Sicherheit” soll in einem partizipativen...
Veränderung des Gebietscharakters eines Landschaftsschutzgebietes
01. Oktober 2018
Bindungswirkung rechtskräftiger Urteile bei unterschiedlichen Streitgegenständen
01. September 2018
Astrid Epiney/Stefan Diezig/Benedikt Pirker/Stefan Reitemeyer: Aarhus-Konvention. Handkommentar
01. September 2018
Elterntierschutz im deutschen Jagdrecht
01. September 2018
Zusammenfassung Wenn die volle Jagdzeit beginnt, heißt es in den Jagdkalendern (z.B.) “Alles Rotwild” oder “Alles Schwarzwild”. Versehen wird diese Verheißung jedoch häufig mit einem unauffälligen *, der auf eine ganz klein gedruckte Fußnote verweist, dem Bejagungsverbot von führenden Elterntieren nach §22 Abs. 4 Satz 1 BJagdG bzw. seiner landesrechtlichen Parallelvorschriften. Es stellt sich häufig die Frage, ab wann...
Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für drei Windenergieanlagen; Dichtezentrum des Rotmilans; “Interimsverfahren” für die Schallimmissionsprognose bei Windkraftanlagen
01. September 2018
Übertragung des Beteiligungsmodus nach StandAG auf die Zwischenlagerung – Ist eine grundlegende Reform der Öffentlichkeitsbeteiligung bei Zwischenlagerverfahren erforderlich?
01. September 2018
Zusammenfassung Die Zwischenlagerung hochradioaktiver Abfälle in Deutschland wird – mangels rechtzeitiger Verfügbarkeit eines Endlagers – voraussichtlich länger als bislang genehmigt dauern. Vor diesem Hintergrund gibt es Stimmen, die die Erstellung eines gänzlich neuen Zwischenlagerkonzepts fordern. Dafür sei erforderlich, dass die Regelungen über das Beteiligungsverfahren zur Suche eines Endlagerstandortes nach dem...
Zum Tötungsverbot (§44 Abs. 1 Nr. 1 BNatSchG) im Hinblick auf bau- und betriebsbedingte Gefahren eines Straßenbauvorhabens
01. September 2018
Angemessene Prüfung der Auswirkungen eines Projekts auf ein Gebiet
01. September 2018