Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Recht", Zeitschrift für das gesamte Recht zum Schutze der natürlichen Lebensgrundlagen und der Umwelt (Springer-Verlag). 
 

Latest Results for Natur und Recht
The latest content available from Springer
Festsetzung eines Landschaftsschutzgebietes
01. Juli 2018
Begriff des Landschaftsschutzgebiets und nicht verbundene Teilgebiete
01. Juli 2018
Erhalt von Habitat geschützter Arten und Lebensräume
01. Juli 2018
Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb von zwei Windenergieanlagen, hier: Zugang zu Umweltinformationen und die Beteiligung am Entscheidungsprozess
01. Juli 2018
Gemeinsame Fischereipolitik; Erhaltung der biologischen Meeresschätze; Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen; Ausschließliche Zuständigkeit der Europäischen Union
01. Juli 2018
Dieselfahrverbote: Ein Lob dem 7. Senat
01. Juli 2018
Zusammenfassung Das BVerwG hat mit Urteilen vom 27.2.2018 den Erlass von Verkehrsverboten für Kraftfahrzeuge mit Dieselmotoren unterhalb der Schadstoffklasse Euro 6 für grundsätzlich zulässig erklärt. Bemerkenswert ist die europarechtliche Begründung der Urteile.
Sperrungen i.S. des Naturschutzrechts
01. Juli 2018
Verkehrswegerechtliche und immissionsschutzrechtliche Zulassungsverfahren mit UVP ohne Erörterungstermin?
01. Juli 2018
Zusammenfassung Das UVP-Modernisierungsgesetz hat nummerische und auch inhaltliche Änderungen des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung gebracht. Besonders bemerkenswert ist die inhaltliche Änderung der UVP-Subsidiaritätsklausel. Geht Ex §4 S. 1 UVPG noch davon aus, dass spezielle UVP-Regelungen den Anforderungen des UVPG entsprechen müssen, um UVPG-Regelungen zu verdrängen, so spricht der neue §1 Abs. 4 S. 1 UVPG von der...
Maßstäbe für Vorsatz und Fahrlässigkeit; keine Zurechnung eines Gutachterverschuldens
01. Juli 2018
Erhaltung der wildlebenden Vogelarten, Fang und Haltung lebender Exemplare, Abweichungsbefugnis der Mitgliedstaaten
01. Juli 2018
Tagungsbericht: Münsteraner Gespräche zum Umwelt- und Planungsrecht vom 9. Mai 2017 zu dem Thema “Störfallrecht: Die Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie in deutsches Recht”
01. Juli 2018
Die Ablehnung von Umweltinformationsanträgen zum Schutz öffentlicher Belange
01. Juli 2018
Zusammenfassung Nachdem im letzten Heft schwerpunktmäßig die Historie, die Anspruchsberechtigung und -verpflichtung sowie der Anspruchsgegenstand von Umweltinformationszugangsanträgen behandelt wurden, steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung die Ablehnung von Umweltinformationsanträgen zum Schutz öffentlicher Belange.
Signifikant erhöhtes Tötungsrisiko
01. Juli 2018
Zum Verschuldensmaßstab im Umweltschadensrecht – zugleich Anmerkung zu BVerwG, Urt. v. 21.9.2017 – 7 C 29.15
01. Juli 2018
Zusammenfassung Das Bundesverwaltungsgericht hat sich in seinem Urteil vom 21. September 2017, 7 C 29.15, erstmalig mit dem im Umweltschadensgesetz normierten Haftungsinstrumentarium auseinandergesetzt, wobei insbesondere Fragen des Verschuldensmaßstabs im Kontext der verschuldensabhängigen Haftung bei Biodiversitätsschäden im Vordergrund standen. Die Frage des Vorliegens vorsätzlichen bzw. fahrlässigen Handelns nach Maßgabe des...
Luftverschmutzung aufgrund illegaler Abfallverbrennung; Verursacherprinzip, Nationale Regelung, die eine gemeinsame Verantwortung des Eigentümers des Grundstücks, auf dem die Umweltverschmutzung entstanden ist, und des Verursachers vorsieht
01. Juli 2018
Naturschutzrechtliche Prüfpflichten bei zugelassenen und bestandskräftigen Straßenbauvorhaben
01. Juli 2018
Zusammenfassung Straßenbauvorhaben in Deutschland stehen vor dem Hintergrund der europäischen Rechtsvorschriften des Arten-, Habitat- und Umweltschadensrechts vor großen Herausforderungen in der Planungs- und Umsetzungspraxis. Die europäischen Rechtsvorschriften sind nicht nur unumgänglicher Prüfpunkt bei der Prüfung der Zulässigkeit von Straßenbauvorhaben im Rahmen der Zulassungsentscheidung. Sie können auch Prüfpunkt bei...
Die umweltrechtliche Verbandsklage im Zeitraum von 2013 bis 2016 – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung
01. Juli 2018
Zusammenfassung Der Beitrag beruht auf einer Studie zur Entwicklung der Klagetätigkeit der Umweltschutzverbände von 2013 bis 2016, die im Auftrag des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen (SRU) erarbeitet worden ist. Die empirische Untersuchung erfasst insbesondere die Anzahl der Verbandsklagen und deren Erfolgsquote. Die Auswertung hat ergeben, dass die Umweltverbände ihre Klagebefugnisse maßvoll und erfolgreich zum Abbau...
Untersagung des Zutritts für Besucher zu Krokodilgehege ohne durchgängige Trennbarrieren zwischen Tieren und Besuchern
01. Juni 2018
Bedeutung der bayerischen 10-H-Regelung bei der Ausweisung von Konzentrationszonen für die Windenergienutzung
01. Juni 2018
Zusammenfassung Der Planungsvorbehalt in §35 Abs. 3 Satz 3 BauGB ermöglicht es den Gemeinden, eine planerische Steuerung von Windkraftanlagen vorzunehmen, indem im Flächennutzungsplan (harte bzw. weiche) Tabuzonen festgelegt werden, innerhalb derer Windkraftanlagen ausgeschlossen werden. Entsprechendes gilt für die Ebene der Regionalplanung. Zur Bedeutung der Tabuzonen und der Notwendigkeit, bei der Planaufstellung zwischen harten...
Erhaltung der wildlebenden Vogelarten; Ausweisung der für die Erhaltung der in Anhang I der Richtlinie 2009/147 aufgeführten Vogelarten zahlen- und flächenmäßig geeignetsten Gebiete als BSG; IBA Rila
01. Juni 2018