Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Natur und Recht", Zeitschrift für das gesamte Recht zum Schutze der natürlichen Lebensgrundlagen und der Umwelt (Springer-Verlag). 
 

Latest Results for Natur und Recht
The latest content available from Springer
Bebauungsplan zur Freihaltung des Außenbereichs von baulichen Anlagen
01. April 2021
Immissionsschutzrechtliche Genehmigung von Windenergieanlagen; Mindestabstand zu einem Rotmilanhorst
01. April 2021
Tagungsbericht zur 3. Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht, 24. und 25.9.2020
01. April 2021
Rechtliche Fortschritte bei der Umsetzung des Aktionsprogramms Insektenschutz
01. April 2021
Zusammenfassung Das Bundeskabinett hat am 10.2.2021 eine Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes beschlossen und einer Novelle der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung zugestimmt. Damit werden Handlungsaufträge aus dem Aktionsprogramm Insektenschutz (API) von September 2019 mit dem Ziel, das Insektensterben umfassend zu bekämpfen und eine Trendumkehr beim Rückgang der Insekten und ihrer Artenvielfalt zu erreichen, auf der rechtlichen...
Naturschutz- und Bauordnungsrecht: Eilantrag eines Betreibers einer Windkraftanlage auf Beseitigung einer durch Unbekannte auf einem Baum angebrachte künstliche Nisthilfe in einem Windeignungsgebiet; Begriff der baulichen Anlage
01. April 2021
Erhaltung der wildlebenden Vogelarten; Untersagung sämtlicher Methoden zum Fang von Vögeln; Genehmigung, hiervon abweichend eine traditionell übliche Methode anzuwenden; Fehlen einer anderen zufriedenstellenden Lösung; Begründung des Fehlens einer ‘anderen zufriedenstellenden Lösung’ allein mit der Bewahrung dieser traditionellen Methode; Nationale Rechtsvorschriften, die den Fang von Vögeln unter Verwendung von Leimruten zulassen
01. April 2021
Rückbauverfügung für einen Pferdestall im Außenbereich; dienende Funktion für eine Landwirtschaft, Rentabilität des Betriebs
01. April 2021
Artenschutz und Europarecht im Kontext der Windenergie – Der Klimaschutz und die Auslegung der Ausnahmeregelungen der Vogelschutzrichtlinie
01. April 2021
Zusammenfassung Während die FFH-Richtlinie ein flexibles und durch die Rechtsprechung in vielen Einzelfragen geklärtes Instrumentarium zur Rechtfertigung der Verletzung naturschutzrechtlicher Schutzvorschriften enthält, werden die entsprechenden Ausnahmevorschriften der Vogelschutzrichtlinie von Vielen als erheblich rigider empfunden. Das VG Gießen ging jüngst sogar soweit, die Erteilung einer Genehmigung für eine...
Umweltverbandsklage gegen Schweinezucht- und Mastanlage: Klagebefugnis
01. April 2021
Ökonomische Instrumente der Phosphor-Governance
01. April 2021
Zusammenfassung Phosphor (P) ist eine lebensnotwendige und nicht-substituierbare Ressource für die landwirtschaftliche Erzeugung. Um die Nahrungsmittelversorgung sicherzustellen und gleichzeitig düngungsbezogene Umweltschäden zu vermeiden, bedarf es eines nachhaltigen P-Managements. Zwar werden P-bezogene Problemlagen teilweise durch das bestehende Agrar- und Umweltordnungsrecht adressiert (NuR 2018, 73ff.), allerdings mangelt es der...
Straßenrechtliche Planfeststellung
01. April 2021
Ein Landwirtschaftsgesetz für Deutschland im Zeichen von Umweltschutz und Biodiversität – Notwendigkeit, Funktion und Leitbild
01. April 2021
Zusammenfassung Der Deutsche Naturschutzrechtstag (DNRT) hat 2018 in seiner “Leipziger Erklärung” gefordert, ein nationales Landwirtschaftsgesetz mit Betreiberpflichten für die Betriebe zu schaffen, mit dem der dramatische Rückgang der biologischen Vielfalt in der Agrarlandschaft gestoppt werden soll. Gegen diese Stoßrichtung sind Einwände erhoben worden, u.a. im Hinblick auf europäische Zuständigkeiten und begrenzte...
Verhältnismäßigkeit einer Landschaftsschutzgebietsverordnung; Inhalts- und Schrankenbestimmung des Eigentums
Zugang zu Gerichten; Kein Zugang zu Gerichten für eine andere als die betroffene Öffentlichkeit; Vorherige Beteiligung am Entscheidungsverfahren als Voraussetzung für die Zulässigkeit des Rechtsbehelfs
Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen; Erhaltung der wildlebenden Vogelarten; Verbote, die die Erhaltung der geschützten Arten gewährleisten sollen; Geplanter Kahlschlag; Gebiet, in dem geschützte Arten vorkommen
Gefahren rechtlicher Verschlechterungen des Schutzes von Trink-, Mineral- und Heilwasserressourcen und Rechtsschutzmöglichkeiten
Zusammenfassung Daseinsvorsorge im Bereich des Schutzes der Trinkwasserressourcen beginnt mit der Pflege des Wasserdargebots. In Anbetracht der sich in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht ändernden Gegebenheiten beim Schutz von Trink-, Mineral- und Heilwasservorkommen (Klimawandel, “Wasserstress” infolge qualitativer und quantitativer Verschlechterungen bis hin zur Trinkwasserknappheit) stellt sich die Frage, wie den Gefahren...
Zugang zu den Aufzeichnungen von Landwirten über die verwendeten Pflanzenschutzmittel in einem Wasserschutzgebiet – Umweltinformationsanspruch
Lebensmittelverluste als Governance- und Rechtsproblem
Zusammenfassung Die auf allen Ebenen von Produktion und Verbrauch anzutreffenden hohen Lebensmittelverluste stehen für eine Ressourcenverschwendung und unnötige Umweltbelastung, die gleichzeitig das Ziel der globalen Ernährungssicherung unterminiert. Reduziert man sie, minimiert man die Probleme speziell der Landwirtschaft für Klima, Biodiversität, Böden, Gewässer oder Luft. Der vorliegende Beitrag liefert für diesen bislang...
Negativemissionstechnologien und ihre Verortung im Regelsystem internationaler Klimapolitik
Zusammenfassung Der Weltklimarat IPCC zeigt in seinem Sonderbericht “1,5  C globale Erwärmung” aus dem Jahr 2018, dass das Erreichen der im Pariser Übereinkommen vereinbarten Klimaziele nach wie vor möglich ist. Dies erfordere allerdings nicht nur einen grundlegenden Wandel unserer Lebens- und Wirtschaftsweise sowie die Reduktion von Treibhausgasemissionen auf Null (spätestens in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts...
Zugang der Öffentlichkeit zu Umweltinformationen; Infrastrukturbauprojekt ‘Stuttgart 21’; Ablehnung eines Antrags auf Umweltinformationen, Ablehnungsgründe, Begriff ‘interne Mitteilungen’, Zeitliche Begrenzung des Schutzes interner Mitteilungen