Menü
Deutsch | -

Fachliche und wissenschaftliche Informationen zum Naturschutz in Deutschland


Hier finden Sie Aktuelle Veröffentlichungen und Mitteilungen von "Naturschutz und Landschaftsplanung" (NuL)- die Fachzeitschrift für angewandte Ökologie (Ulmer-Verlag). 
 

Naturschutz und Landschaftsplanung - Fachzeitschrift für angewandte Ökologie
Infoportal für angewandte Ökologie
Die Ostatlantische Vogelzugroute
18. April 2024
Unsere Wasservögel folgen, wie alle Zugvögel, bestimmten Routen. Zweimal jährlich fliegen sie bis zu 16.000?km. Ihre wichtigste Route: die Ostatlanische Vogelzugroute oder auch "East Atlantic Flyway"....
Wie viel Natur steckt im internationalen Handel?
18. April 2024
Forschende haben einen neuen Ansatz entwickelt, mit dem sich die Abhängigkeit des internationalen Handels von der Natur in Zahlen ausdrücken lässt. Der mehrschrittige Prozess, der im Fachmagazin "Peop...
Boeden sind lebenswichtige Ressource
18. April 2024
Die Heinrich Böll Stiftung, BUND und TMG haben den Bodenatlas 2024 veröffentlicht. Mit dem Atlas wollen die Herausgeber auf Böden als Ressource zur Bewältigung vieler globaler Krisen aufmerksam machen...
Pflanzenbestimmung per App liefert Daten
04. April 2024
Forschende des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena und der Technischen Universität Ilmenau zeigen, dass Pflanzenbeobachtungen, die mit Pflanzenbestimmungs-Apps wie Flora Incognita gesammelt ...
Wissenschaftlicher Beirat wurde berufen
Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat im März 16 hochkarätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den "Wissenschaftlichen Beirat für Natürlichen Klimaschutz" (WBNK) berufen. Der WBNK soll di...
Neue Broschuere zum Eschentriebsterben
Zum Abschluss des Waldklimafonds-Forschungsvorhabens "FraxForFuture" liegt nun ein Handlungsleitfaden zum Umgang mit dem Eschentriebsterben vor. Zusammen mit dem 2021 erschienenen Boniturschlüssel ist...
Wie sieht eine vogelfreundliche Landschaft aus?
19. April 2024
Die Intensivierung der Landwirtschaft hat ihren Preis: Sie macht Landschaften strukturell einheitlicher und trägt so zum Rückgang der biologischen Vielfalt bei. Wie müssen Agrarlandschaften beschaffen...
Wie motiviert man Laien zum Datensammeln?
18. April 2024
Bürgerinnen und Bürger helfen der Wissenschaft, indem sie Daten sammeln und bereitstellen, z.B. für ökologische Beobachtungen. Welche expliziten Anreize die Teilnahme an solchen Citizen-Science-Projek...
Grosse Ansammlungen auch abseits sogenannter Muellstrudel
Gelangt Plastik ins Meer, verwittert es mit der Zeit und zerfällt in kleine Bruchstücke. Wenn Meerestiere diese Plastikpartikel aufnehmen, kann dies ihre Gesundheit massiv beeinträchtigen. Große Plast...
Kleine Baeche sind in schlechtem oekologischen Zustand
Vor allem für kleine Fließgewässer fehlen bislang belastbare Daten, die Auskunft darüber geben, wie es um sie wirklich bestellt ist. Im Citizen Science-Projekt FLOW haben 900 Bürgerforschende über dre...
Aus den Augen, aus dem Sinn
18. April 2024
Vor meiner Zeit als selbstständige Umweltbaubegleitung arbeite ich in einem Umweltbüro, in dem auch Christian angestellt ist. Dieser ist zu der Zeit für die Umweltbaubegleitung zuständig und nicht all...
Kompensation in der Landwirtschaft wirkungsvoll gestalten
17. April 2024
Kompensationsmaßnahmen sind nicht immer erfolgreich. Woran das liegt und wie Maßnahmen besser gestaltet werden können, untersucht die Studentin Katharina Cziborra in einem Forschungsprojekt im Rahmen ...
Der neue Expertenbrief ist da!
12. April 2024
Am 11. April ist unser neuer "Expertenbrief Landschaftspflege" erschienen - passend zu den frühlingshaften Temperaturen und frischem Grün draußen mit den Schwerpunktthemen Mahd und Beweidung.
Ferngesteuert ins Gelaende
11. April 2024
Auf Rädern und Raupen sind Maschinen unterwegs, die ferngesteuert hohen Aufwuchs mähen und mulchen können. Einige davon sind für spezielle Zwecke konstruiert worden - etwa, um zwischen Obst- oder Rebz...
Schulterblick: Erfahrungsaustausch zu Renaturierungen von artenreichem Gruenland
05. April 2024
Renaturierungen gewinnen vor dem Hintergrund des fortschreitenden Verlustes seltener Grünlandtypen immer mehr an Bedeutung. Doch - ob Mahdgutübertragung, Ansaat mit direkt geernteten Wiesenmischungen ...
Drohnen als Datensammler im Wald
05. April 2024
Autonom fliegende Drohnen können die Datenerhebung in Waldbeständen effizienter werden lassen. Voraussetzung dafür ist eine ausgereifte Steuerungstechnologie. Im Projekt "Autodrone" entwickelten Wisse...
UFZ-Forschende untersuchen die Ursachen
05. April 2024
Wenn Flüsse über die Ufer treten, können die Folgen verheerend sein, wie beispielsweise das katastrophale Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz vor drei Jahren gezeigt hat. Um in Zukun...
LANDCARE EUROPE fuer EU-Naturschutzpreis nominiert
05. April 2024
Das Europäische Landschaftspflegenetzwerk LANDCARE EUROPE ist Finalist des wichtigsten Naturschutzpreises der EU, dem Natura 2000-Award. Für die vom DVL ins Leben gerufene Initiative kann online abges...
Deutscher Landschaftspflegetag 2024 in Sachsen-Anhalt
05. April 2024
Vom 18. bis 20. Juni 2024 ist wieder Deutscher Landschaftspflegetag. Die Tagung in Lutherstadt Wittenberg steht unter dem Motto: Gemeinsam Vielfalt fördern. Der Deutsche Landschaftspflegetag ist die z...
Wiesen und Weiden artenreich anlegen
02. April 2024
Artenreiches Grünland ist ein sehr widerstandsfähiger Lebensraum und wichtig für die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft. In zwei neuen Filmen zur Grünlandrenaturierung zeigt der DVL, wie artenarme W...