Menü
Deutsch | English

Arbeitsgruppe

Landscape Online Journal 

 

Seit 2007 bietet IALE-D unter www.Landscape-Online.org die gleichnamige internationale, begutachtete und vor allem kostenlose, Online-Fachzeitschrift an. Der inhaltliche Fokus liegt auf wissenschaftlichen Beiträge zur Landschaftsforschung, mit einem inter- oder transdisziplinären Anspruch. Alle Artikel müssen ein Kreuzgutachten bestehen (double-blind peer review) und erhalten bei Veröffentlichung eine eigene DOI-Registrierung. LandscapeOnline wird mittlerweile von zahlreichen Literaturdatenbanken indiziert, und ist seit 2012 auch in der Scopus-Literaturdatenbank von Elsevier aufgenommen, der größten Zitations- und Abstractdatenbank für wissenschaftliche Veröffentlichungen.

 

Die stetig ansteigende Zahl eingereichter Manuskripte machte die Entwicklung neuer Strukturen erforderlich, da dies mit den bisherigen kaum noch zu leisten war. Hierzu fand 2018 ein intensiver Prozess im Vorstand von IALE-D, dem Herausgeber von Landscape Online, statt. Hierbei wurde eine Vielzahl verschiedener Lösungen eruiert. Nach eingängiger Abwägung wurde davon Abstand genommen, sich einem Verlagsunternehmen anzuschließen und stattdessen die Unabhängigkeit zu wahren. Dadurch kann Landscape Online als freie und innovative Publikationsplattform mit großem Gestaltungsspielraum bestehen bleiben. Weiterhin werden Partner gesucht, die das Journal in seiner weiteren Entwicklung unterstützen. IALE-Europe und ialeUK konnten bereits hierzu gewonnen werden, das Journal in Zukunft mit zu unterstützen; weitere IALE chapter seither Interesse signalisiert sich anzuschließen. Diese neuen Partnerschaften bieten zusätzlich Chancen das Fachjournal weiter zu internationalisieren. Seit 2019 wird das Journal auf der Plattfrom Open Journal Systems' (OJS), realisiert, einem webbasierten Redaktionsmanagementsystem, das neben der Veröffentlichung von Arti-keln auch den Redaktionsprozess und den damit zusammenhängenden Workflow abbildet.

 

Zudem werden alle Artikel unter der Creative Commons Lizenz (CC BY 3.0 bzw. 4.0) veröffentlicht. Das Lizenzmodell entspricht den DFG Richtlinien für die Bereitstellung von Ergebnissen aus DFG-geförderten Projekten im Open Access gerecht und ist somit für die Veröffentlichung entsprechender Forschungsergebnisse geeignet.

 

LandscapeOnline versteht sich nicht als ein reines Fachjournal und sieht sich auch nicht in Konkurrenz zur anderen Fachjournals, wie Landscape Ecology, Landscape and Urban Planning oder anderen.

 

Vielmehr versteht sich LandscapeOnline als eine Plattform:

 

  • zur Unterstützung von Nachwuchswissenschaftlern, durch verschiedene Aktivitäten, wie z.B. Webinars zum wissenschaftlichen Publizieren oder weitere Unterstützungsangebote im Rahmen des Review-Verfahrens;  
     
  • mit der Möglichkeit zur Veröffentlichung von Tagungsergebnissen, Arbeitsergebnissen der IALE-Arbeitsgruppen sowie weiterer angeschlossener Forschungsgruppen in eigenen, fortlaufenden „Living“ Special Issues, die kontinuierlich weitergeführt werden können (mit eigenem Direktlink und Internetadresse mit Klarnamen); 
     
  • mit einem klaren Bekenntnis für den kostenfreien und öffentlichen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen gemäß der Berliner Erklärung von 2003, die als einer der Meilensteine der Open Access-Bewegung gilt; 
     
  • zur Kooperation mit anderen internationalen IALE Chaptern und Partnerorganisationen, z.B. im Rahmen von Special Issues, Webinars, PhD Courses und weiteren Aktivitäten im Themenfeld wissenschaftlich Präsentieren und Publizieren. 

 

Wenn Sie LandscapeOnline unterstützen und an der Weiterentwicklung mitwirken möchten, dann schließen Sie sich doch unserer Arbeitsgruppe an.  

 

Kontakt Co-Editors-in-Chief:

 

Uta Schirpke
Department of Ecology, Research Group: Ecosystem and Landscape Ecology, University of Innsbruck, Austria
 

Werner Rolf
Chair for Strategic Landscape Planning and Management, Technical University of Munich
 

Email: management(at)landscape-online(dot)org